Ein Build in Wolcen ist gerade so stark, dass es schon albern ist

Category: Allgemein

Im neuen Steam-Hit Wolcen wird das Balancing gerade diskutiert. Denn viele, die auf Zauber setzen, fühlen sich veralbert, weil ein Skill für Nahkämpfer so stark ist. Was hat es mit „Bleeding Edge“ auf sich und was macht die Builds mit dem Melee-Skill so besonders?

Was ist das für ein Skill? Der Skill Blutiger Schnitt (Engl. Bleeding Edge) lässt eine Axt um den Spieler wirbeln.

Es ist ein Krieger-Skill, man kann Bleeding Edge nur nutzen, wenn man eine Nahkampf-Waffe einsetzt. Die meisten Builds in Wolcen, die auf Bleeeding Edge setzen, empfehlen das Tragen von Zweihand-Waffen.

Ailments sind der „Schlüssel“ zum Schaden in Wolcen

Was macht den Skill so stark? In Wolcen gibt es die Mechanik „Ailments“. Das sind Debuffs, die auf dem Gegner gestapelt werden. Jede Art von Schaden kann am Gegner eine dazu passende Art von Debuff hervorrufen.

Die Debuffs in Wolcen sind zu weiten Teilen logisch:

  • wenn man Gegner mit toxischem Schaden behakt, gibt es eine Chance, dass die vergiftet werden.
  • geht man mit Feuer auf sie los, können sie brennen.
  • mit Eisschaden lässt man sie erfrieren

Eigentlich sind die Zauber-Klassen, die „Ailment“-Meister in Wolcen. Viele der violetten Knoten im Netz der passiven Skills von Wolcen sind mit Ailments verknüpft. Die violetten Knoten sind zumindest ein wenig auf Zauberklassen ausgelegt, aber letztlich kann die Skills jeder für seine Builds nutzen und es kommt zu einem wilden Mix.

Die Schlüssel-Felder für Builds mit Bleeding Edge sind:

  • Time Weaver
  • und Kabbalist

Die konzentrieren sich auf den „Ailment“-Aspekt.

Die roten Knoten-Punkte bei den passiven Skills geben dann Krieger-typische Boni: Man braucht weniger Wut, hat höhere Crit-Chancen und mehr Lebenspunkte.

Kabbalist-Time-Weaver
Erstaunlich viel Violett für ein Krieger-Build, aber hier kommen die Ailments her. Quelle: YouTube

Der Krieger-Skill Bleeding Edge kann im Midgame durch einen einzigen Click im Skillfenster „s“ so modifiziert werden, dass er für jeden Debuff auf dem Gegner Bonus-Schaden anrichtet.

Daher drehen sich aktuelle Builds mit Bleeding-Edge darum, so viele Ailments wie möglich auf die Gegner zu bekommen. Damit der Bonus-Schaden immer höher wird.

Wolcen-Bleeding-Edge
Dieser Modifkator bei Bleeding Edge lässt den Schaden enorm anschwellen.

Spieler zeigt, wie ein Click seinen Schaden um Faktor 40 erhöht

Das ist die Wirkung: Durch die Kombination aus den Debuffs auf den Gegnern und dem Skill „Bleeding Edge“, der mit der Rune mehr Schaden anrichtet, je mehr Debuffs auf dem Gegner sind, ist es für Krieger möglich, selbst Expeditionen mit Level 105 relativ einfach durchzuspielen, wie ein Spieler demonstriert.

Der sagt, dadurch, dass er 3 Punkte in die Rune „Despotic Perseverance“ packte, könne er seinen Schaden um fast das 40-fache steigern. Das macht auch die schwersten Expeditionen dann zur Formsache.

So wird das diskutiert: Im Moment kursieren auf reddit einige Sprüche um „Bleeding Edge.“ Der Skill wird als wahnsinnig stark empfunden.

Gerade Magier fühlen sich ein bisschen veralbert, weil Zauber-Klassen traditionell den meisten Schaden in Action-RPGs anrichten, dafür aber auch am wenigsten aushalten.

Ein Krieger-Build, der ordentliche Defensive mit so einem Schadens-Output kombiniert, wird als unfair empfunden. Auf reddit heißt es, Wolcen sollte sich einen Entwickler besorgen, der die Balance analysiert.

Spieler teilen etwa dieses Bild, dass „Bleeding Edge“ total in Mode sei.

Bleeding-Edge-heiß

Man macht sich auf reddit ein bisschen über Wolcen lustig, dass das Team mit dem Hotfix einen starken Skill generft hat, während Bleeding Edge noch übler ist.

Auf MeinMMO sagte Nutzer Bodicore nach dem Nerf im neuen Hotfix: „Es klingt so, als könnte ich meinen Heal/Tank-Build nun in die Tonne treten und muss Bleeding Edge/WW spielen, wie all die anderen Noobs.“

Als er das dann ausprobiert hatte, sagte Bodicore: „Ich spiele auch Bleeding Edge und hoffe, es wird bald gefixt. Ich mag den Skill sehr gerne, da ich damit auch beweglich bleiben kann. Aber der Schaden ist mindestens 60% zu hoch.“

Einen ausführlichen Guide zu einem funktionierenden, aktuellen Build für Bleeding Edge stellen wir euch demnächst auf MeinMMO vor.

Bis dahin könnt ihr schon euch schon mal diese Builds anschauen:

Die besten Wolcen Builds 2020 zum Leveln und fürs Endgame

The post Ein Build in Wolcen ist gerade so stark, dass es schon albern ist appeared first on Mein-MMO.de.

Source: Destiny 2 PC

Tags: