Fortnite ändert in Season 10 die Challenges: Gelegenheits-Spieler schimpfen

Category: Allgemein

Fortnite: Battle Royale hat mit Season 10 die Challenges geändert. Es gibt jetzt zusammenhängende Missionen anstatt wöchentlichen Herausforderungen. Das kommt bei der Gruppe der Casual-Spieler, die Fortnite nebenbei spielen, gar nicht gut an.

Was hat sich bei den Challenges geändert? In Season 10 hat Fortnite erstmals tiefgreifende Änderungen an den Challenges eingeführt. Bisher gab es nämlich jede Woche bis zum Season-Ende je 7 Challenges. Die konntet ihr, sobald sie verfügbar waren, machen, wann ihr wolltet. Ihr musstet sie halt bis zum Ende der Season erledigt haben.

In Season 10 ist das vorbei. Dafür gibt es jetzt alle 7 Tage einen Block mit „Missionen“. Das sind im Grunde auch Challenges, aber ihr müsst sie nacheinander abarbeiten und bekommt neue Aufgaben erst, wenn ihr die alten Aufgaben durch habt.

Als Lohn gibt’s Stufen im Battle Pass von Season 10 und spezielle Skins, die man nur über die Aufgaben bekommt.

fortnite-challenges-03

Dazu kommen noch spezielle Überraschungsaufgaben, die zeitlich limitiert
sind und in einer bestimmten Zahl von Tagen gemacht werden müssen.

Das System hat den Vorteil, dass es beständig neue Progressionsinhalte für Vielspieler liefert. Doch Casual-Spieler bleiben hier eher auf der Strecke.

„Ich hab‘ Job und Familie, keine Zeit für stressigen Grind!“

Das stört Casuals an den neuen Missionen: In einem großen Thread auf Reddit mit mehr als 24.300 Upvotes und über 2.000 Kommentaren beklagt ein Spieler namens BionicGamer323, dass er mit dem neuen System kaum Freude habe:

„Ich bin ein Gelegenheitsspieler, der gerne Fortnite spielt. Ich liebe die neuen Skins jede Saison und ich versuche mein Bestes, um sie alle zu sammeln, auch wenn es bedeutet, die Herausforderungen in den letzten Tagen der Saison zu meistern. Es hat alles Spaß gemacht, bis jetzt.

Jetzt ist es möglich, dass ich Skins und Styles verpassen kann, wenn ich Herausforderungen nicht innerhalb Ihres „Zeitrahmens“ meistere. Manche Leute haben einen Job, Kinder, haben Schulen und ein Studium. Es gibt Länder, in denen es wochenlang Blackouts gibt, und nicht alle Wochenenden können für das Grinden von Herausforderungen genutzt werden.“

fortnite-challenges-01
Wer hier nicht oft online ist und viel spielt, schafft die Challenge nicht.

Gerade die limitierten Herausforderungen haben ein Zeitlimit von einer
Woche. Wer da nicht rechtzeitig alles durchgrindet, verpasst etwas. Früher konnte
man sich dafür schön Zeit lassen und auch mal unter der Season 2 Wochen Urlaub
machen oder aufgrund von Familie oder Job mal weniger intensiv spielen und das
dann später wieder aufholen.

Das sagen die Leute auf Reddit: Die Aussage von BionicGamer323 wurde von vielen andere Usern aufgegriffen.
Viele pflichteten ihm bei:

  • „Ich
    habe nicht das Gefühl, dass Epic will, dass ich dieses Spiel noch genießen
    kann. Dieses neue Herausforderungssystem war sehr schlecht durchdacht.“
  • „Ich
    stimme dem so sehr zu. Ich spiele gerne casual, aber die Limited Time Missions
    werden bei wichtigeren Dingen im Weg stehen. Dinge, auf die ich mich
    konzentrieren sollte.“
fortnite-challenges-02

Andere wiederum nervt es, dass mittlerweile die berüchtigten „Spiele mit
einem Freund“ Challenges teil der Missionen sind. Viele Casuals spielen nämlich
nur mit Randoms und haben keinen festen Freundeskreis online.

  • “Ich hasse einfach diese “Spiel mit einem Freund“
    Herausforderungen und jetzt haben sie sie als Teil des Battle Pass zurückgebracht!“
  • “Ja, als ich sah, dass die erste Mission „Spiel
    mit einem Freund 0/3“ war, hat sie mein Interesse am Kauf des Battle Pass
    zerstört.“
  • “Ja, ich hasse das Spiel mit den
    Herausforderungen von Freunden und ich habe sie immer ersetzt, wenn sie bei den
    Dailys auftauchten. ”
fortnite-patch-9-41-preview-titel-01

Andere wiederum nervt es, dass es mit den Prestige-Herausforderungen quasi die gleichen Aufgaben nochmal in schwer gibt, wenn man sie durch hat. Man muss also im Prinzip zweimal dasselbe machen.

Aber es gibt auch Gegenstimmen, die aussagen, dass auch genug Leute genau dieses Format gefordert haben:

  • „Es kommt darauf an, dass die Leute das Wesentliche neu bewerten müssen. Epic bietet immer mehr Herausforderungen und es ist Zeit für einige Leute, realistisch über ihre Fähigkeiten nachzudenken. Leute mit Familie, Schule und Beruf müssen erkennen, dass die Bewältigung all dieser Herausforderungen möglicherweise jetzt nicht mehr möglich ist.“
  • „Nachdem ich mehrere Saisons lang hier auf Reddit die Threads gelesen habe, kann ich verstehen, warum Epic einige ihrer Änderungen umgesetzt hat. Scheiße, Reddit hat die Änderungen gefordert. Leute, die sich beschweren, dass die „schwierigen“ Herausforderungen mit minimalem Aufwand machbar wäre. Aber Epic kann keinen Weg finden, Herausforderungen zu implementieren, die sowohl die Casuals als auch die Profis ansprechen. Die Leute werden so oder so wütend sein. Entweder sind die Herausforderungen für die Profis zu einfach oder für die Casuals zu schwierig. Das macht das Ganze nicht weniger frustrierend.“

Wie seht ihr die neuen Herausforderungen? Besser so oder eine Sauerei?

Ein ähnliches Problem hat übrigens auch Apex Legends. Auch dort beklagen
sich einige Spieler, das die Aufgaben sie zu sehr unter Zeitdruck setzen.

Mehr zum Thema
Apex Legends: Fortschritt geht nur schneller, wenn ihr ein bestimmter Spielertyp seid

The post Fortnite ändert in Season 10 die Challenges: Gelegenheits-Spieler schimpfen appeared first on Mein-MMO.de.

Source: Destiny 2 PC

Tags: