WoW: Ich finde es unfassbar, dass Multiboxing noch immer erlaubt ist

Category: Allgemein Comments: No comments

WoW Blood Elf roar night elf druids laugh titel title 1280x720

Multiboxing sollte in World of Warcraft verboten werden. Das findet zumindest Cortyn von MeinMMO und erklärt, was an den Multi-Account-Spielern so sehr nervt.

In den vergangenen Monaten und Jahren habe ich hier immer mal wieder über Multiboxer in World of Warcraft geschrieben. Meistens eher neutral berichtend und erklärend, nur selten mit einer festen Meinung. Das wollte ich jetzt mal ändern – denn Multiboxing in World of Warcraft nervt mich sehr. Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr wundere ich mich darüber, dass so etwas überhaupt noch erlaubt ist.

Was ist Multiboxing überhaupt? Als Multiboxing bezeichnet man das parallele Spielen mehrfacher Charaktere in einem MMORPG – und das zeitgleich. Ein Multiboxer bezahlt also für mehrere Spiel-Accounts und hat das Spiel auf einem (oder mehreren) Rechnern mehrfach geöffnet. Durch verschiedene Software und die Benutzung von Macros ist es nun möglich, alle Charaktere gleichzeitig zu steuern.

So lassen sich Aufgaben bewältigen, die eigentlich eine Gruppe benötigen. In Spielen wie World of Warcraft ist das Multiboxing in Teilbereichen durchaus lohnenswert. So lassen sich etwa Ressourcen und begehrte Materialien schneller erfarmen und große Mengen an Ingame-Gold verdienen.

wow multiboxing gnome screenshot mage mash
Multiboxer sind häufig an identischer Kleidung und ähnlichen Namen zu erkennen. Bildquelle: Mudgem’s Mage Mash.

Die Probleme des Multiboxings

Multiboxing bringt für mich eine ganze Reihe von Problemen mit sich. Einige davon nagen nur an meinem Verständnis von Fairness und Belohnung, andere haben tatsächliche Auswirkungen auf den Handel eines Realms oder sind im PvP ein echtes Ärgernis.

Einfluss auf die Ökonomie

Besonders drastisch finde ich die Macht, die gut organisierte Multiboxer bei einigen Ressourcen haben. Auffällig ist das bei Kräutern zu spüren. Wenn ein Spieler mit 10 Druiden gleichzeitig Kräuter abpflückt, dann despawnen diese sofort und andere Spieler können nichts mehr davon erhalten.

Sprechen sich nun 2-3 Multiboxer ab, können sie quasi die ganze Ökonomie rund um eine Ressource komplett lahmlegen. Das ist besonders drastisch zu spüren, wenn bestimmte Ressourcen nur in einem einzigen Gebiet vorkommen, wie etwa Zin’anthide. Diese Pflanzen wachsen ausschließlich in Nazjatar, werden aber für alle großen Tränke der Alchemie benötigt. Auf „meinen“ Realms kann man diese Kräuter eigentlich nur zu Nachtzeiten farmen – oder muss schlicht das Angebot der Multiboxer nutzen.

In Shadowlands droht diese Problematik übrigens wieder. Dort gibt es viele Kräuter, die nur jeweils in einem Gebiet wachsen. Zwar sind die Gebiete im Schnitt größer als Nazjatar, doch das Problem als solches existiert auch weiterhin.

Multiboxer – eine Lawine des Todes. Aber nur ein Spieler.

Vorteile im PvP der offenen Welt

Ein weiteres Problem sind Multiboxer im Open-PvP.

Besonders bei den Air-Drops in Battle for Azeroth war das immer ein Ärgernis. Man denkt, die schöne PvP-Kiste ist schon so gut wie erobert – Römms, krachen 10 Vögel vom Himmel, verwandeln sich in Moonkins und lassen Mondgeschosse regnen, bis ich Elune selbst mit geschlossenen Augen vor mir sehen kann.

Ja, ich weiß. Natürlich kann man jetzt sagen „Ach, Cortyn – dich hätte doch auch einfach so 10 andere Spieler umhauen können“ und das stimmt natürlich. Dennoch ist es für mein Ego und meinen Gerechtigkeitssinn ziemlich verheerend. Wenn ich überrollt werde, dann sehr gerne, weil andere Spieler sich zusammengefunden und mich besiegt haben. Wenn da irgendeine soziale Interaktion oder Kooperation hinter stand, finde ich das absolut in Ordnung. Ist das aber ein einziger Spieler, der einfach jeden Monat 130 € auf das Problem wirft, macht mich das unzufrieden.

Ich verliere gerne gegen bessere Spieler oder eine Gruppe von Spielern – aber nicht gegen jemanden, der aufgrund seines Geldes gewinnt.

WoW Multibox Name Steal Human nightelf
Eine Horde aus Druiden stürzt gerne mal hinab – da hilft nur noch Beten. Und meistens nicht mal das.

Mehr Mounts und Prestige-Belohnungen

Ein letzter Punkt, der vielleicht ein wenig schwächer ausfällt, liegt in vielen Prestige-Belohnungen, die es in WoW gibt. Ich bin ziemlich stolz auf meine Sammlung an Haustieren, Spielzeugen und Reittieren. Das habe ich mir „hart erarbeitet“ und besonders einige der Rare-Mounts, die dann auch noch von Rare-Mobs droppen, waren eine Qual (Ja, ich rede von dir, Rostfeder!). Umso befriedigender ist es dann, das Reittier zu haben.

Doch dieser Stolz und die Freude verblasst ein wenig, wenn ich Multiboxer mit dem gleichen Reittier herumrennen sehe. Denn auch hier haben sie einen klaren Vorteil. Sie können mit mehreren Charakteren parallel das gleiche Reittier farmen.

Wer mit 10 Charakteren gleichzeitig einen Rare-Mob umbringt, der wird das Reittier im Schnitt auch 10x schneller bekommen. Auf einem der 10 Charaktere freigeschaltet, ist das Mount dann für den ganzen Account verfügbar – also für sämtliche Charaktere. Die accountweite Sammlung macht das möglich.

WoW Multiboxer herb druids night elf ask title 1140x445
Beim Farmen von Kräutern ist es besonders schlimm.

Warum wird nichts gegen Multiboxing getan?

Dass „nichts“ gegen Multiboxing unternommen wird, ist grundsätzlich nicht ganz richtig. So haben sich im Laufe der Jahre die Regeln fürs Multiboxen deutlich geändert. In geschlossenen PvP-Situationen (Schlachtfelder oder Arenen) ist es nicht mehr erlaubt.

Auf der anderen Seite gibt es aber auch Systeme, die Multiboxing begünstigen – wie etwa das „Cap“ an Charakteren, die ein Kraut gleichzeitig abbauen können oder die accountweite Sammlung.

Ich finde nicht, dass Spieler diesen Vorteil haben sollten, weil sie im echten Leben über das nötige Geld verfügen. Mir missfällt es, dass überhaupt die Option dazu besteht und es geduldet wird. Ich würde mir wünschen, dass Multiboxing klar untersagt wird und endlich ein Thema der Vergangenheit ist. Denn in einem so lange gereiften Spiel wie World of Warcraft, das eigentlich immer versucht, Fairness voranzutreiben, finde ich es absurd, dass es nach 15 Jahren noch immer gestattet ist.

WoW Game Master yes Human Female angry titel title 1920x1080

Ich bin der Meinung, dass Multiboxen schon längst verboten sein sollte. Ich kann nachvollziehen, dass Multiboxer Spaß daran haben und damit auf gewisse Weise beeindruckende Leistungen schaffen, für die es eigentlich Gruppen aus Spielern gibt. Doch der Nachteil überwiegt hier für mich den Nutzen. Die Freude über coole Videos wird überschattet, durch die zehn Druiden am Himmel, die das Auktionshaus kontrollieren oder im Open-PvP über mich herfallen. Und das können sie, weil sie einfach mehr Geld in das Spiel und die Hardware stecken.

Fair ist das nicht.

Abschließend möchte ich noch sagen, dass ich nichts grundsätzlich gegen Multiboxer habe. Viele von denen sind recht nett und nicht hinter jedem steckt ein irre lachender Auktionshaus-Mogul, der den Realm unterjochen will. Ich finde dennoch, dass das Konzept von „Mehr Geld bedeutet mehr Ausbeute im Spiel“ in einem modernen MMORPG nicht sein darf.

Oder wie seht ihr das?

Der Beitrag WoW: Ich finde es unfassbar, dass Multiboxing noch immer erlaubt ist erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Source: Destiny 2 PC

Tags:  

Leave a reply